Flüchtlinge in Deutschland

Welcome to Germany!
Welcome to Germany!

Flüchtlinge in Deutschland

Refugees Welcome! Kaum eine Aussage geht derzeit mehr durch die Medien. Daneben leider auch viele Hassbotschaften und Kommentare von verängstigten Mitbürgern. Die Zahl der Flüchtlinge in der Welt ist im Moment so hoch wie seit 70 Jahren nicht mehr.

Information and Orientation for Refugees

Nach Wochen auf der Flucht erreichen die Flüchtlinge Deutschland und das Saarland. Doch wie geht es hier weiter? Unsere neuen Mitbürger haben viele Fragen – wir geben ein paar Antworten.

After weeks on the road refugees are arriving in Germany.  Our new neighbours most certainly have many questions - we offer some answers.

Information and Orientation for Refugees (SR.de)

Ein Flüchtling in einem Aufnahmelager (Foto:dpa)
Ein Flüchtling in einem Aufnahmelager (Foto:dpa)

Freiwillige Hilfe für Flüchtlinge

Kleidung sortieren, Getränke verteilen, Zelte aufbauen – in den Flüchtlingsaufnahmestellen gibt es alle Hände voll zu tun. Zum Beispiel in Lebach. Der Zustrom von Flüchtlingen ist so groß, dass die Neuankömmlinge mittlerweile mehrere Tage lang in Zelten auf Feldbetten schlafen müssen.

Vom Schicksal der Flüchtlinge berührt, haben sich viele Menschen dazu entschlossen, zu helfen.

Ihr wollt auch helfen? Kein Problem!

Hier erfahrt ihr wie!

Spezielle Hilfe für junge Menschen

Jeder dritte im Südwesten einreisende Flüchtling ist ein Kind oder Jugendlicher. Sie stehen vor dem Nichts und brauchen besonderen Schutz. Deshalb fördert Herzenssache Projekte, die Flüchtlingskinder im Saarland, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg jenseits von staatlicher Hilfe auffangen.

Einen Überblick über die Projekte gibt es hier:
SWR.de/Herzenssache

Viele weitere Organisationen und Bürger helfen - unter anderem:

Aus erster Hand

103.7 UnserDing hat mit drei jungen Syrern gesprochen. Die Jungs haben uns von ihrer Heimat, den Zuständen dort, ihrer Reise nach Deutschland, der Ankunft und ihren weiteren Plänen erzählt.

Der syrische Flüchtling Yaser kam zuerst in die
Aufnahmestelle in Lebach, lebt aber mittlerweile in
einer WG. Im Interview mit 103.7 UnserDing erzählt
er, wie es ihm dort geht und was er so erlebt.

H. ist aus Syrien und kam mit dem Boot nach
Europa. Was er erlebt hat und wie's ihm jetzt
geht - 103.7 UnserDing hat mit ihm gesprochen.
Hier geht's zum Interview!

   


   

Muheb ist 16 Jahre alt und vor vier Monaten aus Syrien ins Saarland geflüchtet. Mit einem Plastikboot ging's über den Ozean, bis er von der Küstenwache aufgesammelt wurde. Seine Eltern sind noch in Syrien, aber sein Bruder ist auch hier in Deutschland. Muheb hat schnell Deutsch gelernt und geht hier auf ein Gymnasium. Er vermisst seine Familie und seine Freunde sehr stark und hat mit 103.7 UnserDing-Moderatorin Linda über seine Erlebnisse und Gefühle gesprochen.

Refugees Welcome! (Foto: dpa)
Refugees Welcome! (Foto: dpa)

Faktenchecks

Wo kommen die Flüchtlinge her? Was ist bei ihnen zuhause los? Und wie geht Europa damit um? 103.7 UnserDing hat für euch die wichtigsten Infos auf einen Blick und räumt mit Vorurteilen auf!

  • Faktencheck: Allgemein

Woher kommen Flüchtlinge, wie ist die Situation im Saarland und unter welchen Voraussetzungen bekommt ein Flüchtling eigentlich Asyl? Hier unser Faktencheck!

  • Faktencheck: Vorurteile

Bekommen Flüchtlinge mehr Sozialleistungen als Deutsche? Nehmen Flüchtlinge den Deutschen die Arbeitsplätze weg? Sind Flüchtlinge kriminell? Hier unser Faktencheck zu den Vorurteilen!

  • Karte widerlegt Gerüchte über Flüchtlinge

Auf Hoaxmap.org werden bundesweit Falschmeldungen über Flüchtlinge gesammelt und visualisiert. Mit einem Klick gelangt man auf Gerüchte, wo diese mit einem journalistischen Artikel wiederlegt werden.

Stars beziehen Stellung

Viele Stars und Medienmacher äußern sich derzeit im Netz über die Situation der Flüchtlinge, rufen zur Hilfe auf und zeigen ihre Ablehnung vor denen, die den Flüchtlingen mit Hass und Gewalt begegnen. Til Schweiger, Joko und Klaas, Udo Lindenberg und viele mehr positionieren sich.

Hier findet ihr einige Videos!

xxxxxxxxx
   

Promis engagieren sich

Mit der "Aktion Arschloch" wurde der Ärzte-Song "Schrei nach Liebe" über 20 Jahre nach seiner Veröffentlichung wieder auf Platz #1 der Charts befördert. Und: Die Ärzte spenden alles an Pro Asyl!

Aber sie sind nicht die einzigen Stars, die gegen den Hass mobil machen, der Flüchtlingen entgegenschwappt. Viele engagieren sich, um Hilfe zu leisten.

So zum Beispiel Deichkind. Die Jungs kamen zum Echo 2015 geschlossen in weißen Jogginganzügen, auf denen in großen schwarzen Buchstaben "Refugees Welcome" stand. Jetzt wurden die Anzüge bei eBay versteigert - für jeweils über 500,- Euro.

Die Beatsteaks haben beim Rocco del Schlacko 2015 dazu aufgerufen, nichts an ihrem Merchandise-Stand zu kaufen, sondern die Kohle stattdessen Flüchtlingen zu spenden.

Auch die Band KMPFSPRT beteiligt sich. Und zwar mit ihren ProAsyl-Benefiz-Welcome-Shirts. Wer auch eins haben will, kann es bei Uncle M bestellen (http://unclem.merchcowboy.com/kmpfsprt.html).

Was ist eure Meinung? (Foto: dpa)
Was ist eure Meinung? (Foto: dpa)

Wie schaffen wir das?
Deutschland und die Flüchtlinge

Am Donnerstag, 1. Oktober 2016, haben sich alle jungen ARD-Programme zusammengeschaltet - für eine Sondersendung zum Thema "Flüchtlinge in Deutschland". Zwei Stunden lang haben wir mit euch über vieles gesprochen, was euch bei dem Thema bewegt.

Zu der Sendung waren auch politische Entscheider und Promis eingeladen. So haben zum Beispiel der Präsident des Europaparlaments, Martin Schulz, Jens Spahn von der CDU, Klaas Heufer-Umlauf und Til Schweiger klar Stellung bezogen. Im Mittelpunkt der zweistündigen Sendung aus dem ARD-Hauptstadtstudio standen eure Hoffnungen, eure Sorgen und vor allem eure konkreten Fragen.

Hier gibt's die komplette Sendung zum Nachhören!

Hier geht's zum Weblog der Sendung!

Mehr zum Thema

Hier findet ihr Infos zu Flüchtlingen und Asylsuchenden im Saarland: www.saarland.de

Infografiken zu Flüchtlingen in der EU gibt's hier: www.tagesschau.de